Roter Jäger – Tschechiens neue kulinarische Botschaft

Posted on Posted in Deutschland, Gastronomie, International

Berlin

Bayerische und österreichische Küche ist im gastronomisch international geprägten Berlin schon seit langem auf Erfolgskurs. Eine enge und feine Verwandte der süddeutschen und österreichischen Kulinarik war in der Hauptstadt bisher völlig unterrepräsentiert. Jetzt hat die tschechisch-böhmische Gastronomie endlich eine Heimat gefunden, an der man authentisch und auf höchstem Niveau die Spezialitäten der tschechischen Küche genießen kann:

 

In unmittelbarer Nähe zum Gendarmenmarkt hat das Wirtshaus Roter Jäger nun diese Lücke in der Berliner Gastronomie geschlossen.

 

Zauberhafte Kulisse am Berliner Gendarmenmarkt.

Dank der offenen Küche können die Gäste dem Koch
beim Zubereiten der vorzüglichen Speisen zusehen.

Urig: der Gewölbekeller des Roten Jäger.

Roter Jäger: in einem Humidor werden feinste Zigarren gelagert.

Fotos: Roter Jäger

 

500 Quadratmeter, verteilt über mehrere Ebenen, auf denen sogar ein uriger Gewölbekeller zur Einkehr einlädt, bietet das Lokal. In dem denkmalgeschützten Haus wurde aufwendig das Flair einer Berghütte nachgezeichnet.

 

Die Holzvertäfelung, die Herzlichkeit der Mitarbeiter und die Authentizität der Küche haben aus dem Roten Jäger in kürzester Zeit eine Art kulinarische Botschaft der Tschechischen Republik gemacht!

 

Kein Wunder, dass tschechische Diplomaten sich hier gerne schon Mittags zum Essen treffen und Abends im ersten Stock größere Gesellschaften in den Stuben bis spät in die Nacht das tschechische Bier genießen. Der Küchenchef und viele Mitarbeiter stammen aus Prag und der engeren Umgebung und zeigen ihre langjährige Erfahrung in Spitzenrestaurants ihres Heimatlands nun in Berlin.

 

Roter Jäger: der Außenbereich des Lokals.

Die Holzvertäfelung des Lokals erzeugt eine besondere Atmosphäre.

In dem denkmalgeschützten Haus wurde aufwendig
das Flair einer Berghütte nachgezeichnet.

Die Professionalität und Herzlichkeit der Mitarbeiter
im Roten Jäger lassen einen rundum wohlfühlen.

Fotos: Roter Jäger

 

Obst, Gemüse, Pilze, Fleisch und Getreide, die typischen Zutaten der tschechischen Küche, finden sich schon im großen Mittagsangebot.

 

Unbedingt sollte man zu den traditionellen Gerichten wie Svickova oder Haxen die eigens gebrannten Spirituosen wie „Alm Slibovitz“, „Alm Gin“ oder auch „Alm Vodka“ genießen. Und natürlich reichlich Bier

 

Beste tschechische Delikatessen im Roten Jäger.

Auch Schweinshaxe schmeckt hier hervorragend.

Feinste Böhmische Spezialitäten im Roten Jäger.

Die Küche des Roten Jäger muss man erlebt haben.

Tschechisch-böhmische Gerichte auf höchstem
Niveau kommen aus der Küche des Roten Jäger.

Fotos: Roter Jäger

 

… allein die fantastische Auswahl an tschechischen Bieren der Brauereien Svijany, Primator und Rohozec sind den Besuch wert:

 

Gourmet Sorten, die es sogar mit den besten Marken Bayerns aufnehmen können. Dazu dann noch ein zarter Lendenbraten auf Rahm mit geräuchertem Speck, frisch zubereiteten Knödeln und saurer Sahne und jeder noch so regnerische Berliner Wintertag ist gerettet.

 

Tschechische Gourmet-Sorten wie Svijany, Primator und
Rohozec stehen im Roten Jäger standardmäßig auf der Karte.

Allein die Auswahl der Biere sind einen Besuch im Roten Jäger wert.

Fotos: Roter Jäger

 

Roter Jäger

Jägerstraße 28-31
10117 Berlin
+49 30 80493366
guestservice@roter-jaeger.de
www.roter-jaeger.de

Diesen Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail