Im Hotel Marignan an der Champs Elysées

Posted on Posted in Frankreich, Hotellerie, International

Paris

Die Champs Elysées zählt zu den schönsten Prachtstraßen der Welt, ganzjährig übt sie eine magische Faszination auf Einheimische wie Besucher aus. Gerade jetzt zu Beginn der Weihnachtszeit, wenn auch im sonst eher milden Paris die Temperaturen in den Keller fallen, zeigt sich der Boulevard mit der festlichen Dekoration von seiner aller schönsten Seite. Ein buntes Treiben der Lichter und Spiegelungen an den prachtvollen Fassaden, von dem man sich gerne mitreißen lässt.

 

©Hotel Marignan Paris ©Hotel Marignan Paris ©Hotel Marignan Paris ©Hotel Marignan Paris ©Hotel Marignan Paris

 

Die diskret, ruhige rue de Marginan entspringt diesem Schauspiel, in der sich wenige Schritte entfernt eine besondere Residenz befindet: Das Hotel MARIGNAN – elegant, einzigartig und zeitlos. Wer die hochgezogene Fassade aus Schwarz und Weiß passiert, taucht ein in eine Oase von Stardesigner Pierre Yovanovitch, der durch seine Vermischung von ArtDéco mit einem zeitgenössischen Pariser Haus, das MARIGNAN klar abgrenzt von den umliegenden Luxus-Herbergen des 8. Arrondissement. Die viele Kunst der Gegenwart fällt auf. Hoteldirektorin Nathalie Richard erzählt mit Begeisterung GOURMINO EXPRESS: „An diesem Platz gibt es eine lange Tradition bereits aus dem 19. Jahrhundert, Künstler und Maler zu unterstützten, welche ich allzu gerne aufgreife. Dabei verlasse ich mich auf meinen Instinkt, ich versuche ohne vorgefertigte Meinung Objekte auszusuchen. Nicht nur Bilder, sondern v.a. auch Skulpturen und Photographien interessieren mich sehr!“ Die 45 Zimmer und 5 Suiten entsprechen weniger dem Charakter eines Hotels, sondern eher eigenen gestylten Pariser Apartments, die trotz unmittelbarer Nähe zur Champs Elysees absolute Ruhe bieten – verblüffend in einer lauten Weltstadt wie Paris.

 

Restaurant Canopée. ©Hotel Marignan Paris ©Hotel Marignan Paris ©Hotel Marignan Paris ©Hotel Marignan Paris ©Hotel Marignan Paris

 

Auch im stylischen Restaurant Canopée kann das Hotel überzeugen, dank des großen Engagements von Küchenchef Felipe de Assunção. Der gebürtige Portugiese darf den Titel ‚Meilleur Ouvrier de France‘ führen (Bester Handwerker Frankreichs). Diese Auszeichnung wird an herausragende Vertreter verschiedener Handwerke vergeben. De Assunção: „Durch die vielen internationalen Gäste aller Kontinente lege ich mich nicht auf einen Stil fest, sondern achte neben der saisonalen Küche – derzeit passen die Trüffel wunderbar in die Weihnachtszeit – auf die wechselnd frische Ware meiner Lieferanten vom Marché de Rungis. Kürzlich hatte ich Gäste aus Australien hier im Hotel, die ich mit Känguru-Fleisch überraschte!“ Bei einem Besuch sollten unbedingt seine Lobster-Ravioli probiert werden, eine der kreativsten und schmackhaftesten Hummer-Zubereitungen, die GOURMINO EXPRESS je verköstigte.

 

Hotel Marignan Paris

12 rue de Marignan
75008 PARIS
+33 140 763456
reservation@hotelmarignan.fr
www.hotelmarignanelyseesparis.com

Diesen Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail