Darum vertraut Beatrix der Engels-Küche

Posted on Posted in Gastronomie, International, Niederlande

Rotterdam

Beim Flanieren durch die Hafenstadt Rotterdam faszinieren allerorts frisches, futuristisches Design wie spektakuläre Architektur. Der neu gestaltete Hauptbahnhof ‚Rotterdam Centraal‘, erst im vergangenen Jahr feierlich von König Willem-Alexander eingeweiht, gilt als ‚Landmark‘ der Moderne und Zukunft, nicht nur für Gestalter, sondern für alle Reisenden auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Amsterdam – Antwerpen – Paris. Gleich daneben blieb das Großhandelsgebäude erhalten, hier residiert bereits seit den 1950er Jahren eine Institution der Niederlande:

 

Flusskrebse, Steinbutt, Spargel bei Engels. ©GE Salat, Rote Beete, Ziegenkäse. ©GE Die damalige Königin mit der Engels-Führung, heute lautet ihr offizieller
Titel: Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Beatrix der Niederlande. ©Engels
©Engels Jakobsmuschel. ©GE Ochse. ©GE ©GE

 

das Grandcafé Restaurant Engels – ‚Koninklijk Hofleverancier‘ (Königlicher Hoflieferant) der außergewöhnlichen Festivitäten und Events von Prinzessin Beatrix, Königin Máxima und König Willem-Alexander. Auf den ersten Blick mag dies heute anachronistisch erscheinen, in den Niederlanden jedoch wird ein Hoflieferant vom Monarchen für seine langjährigen Verdienste und aufgrund der hohen Qualität der Produkte mit diesem Ehrentitel geehrt, genießt in der Bevölkerung höchstes Ansehen. Diese Auszeichnung ist die Spitze der Exklusivität.

 

©Engels Chef de cuisine Gert Hamoem auf der Dachterrasse von Engels,
im Hintergrund der moderne und neue Bahnhof „Rotterdam Centraal“. ©GE
Die Bar bei Engels ist eine Institution - bei vielen Rotterdamern sehr beliebt. ©GE ©GE ©GE Gastgeber Ben de Ruijter – sein diskreter und professioneller Service erfreut die vielen Gäste. ©GE ©GE ©GE

 

Während man in England nun vor Ehrfurcht erstarrt, wo die Tradition des Hoflieferanten bis ins Jahr 1155 zurückgeht, wird in den Niederlanden die gesunde und herzliche Verbindung zum Königshaus sichtbar: nicht zugeknöpft oder verschroben ist der Besuch bei Engels, GOURMINO EXPRESS erlebte eine heitere und lockere Atmosphäre, v.a. allem die exquisite Qualität der feinen Speisen wie auch deren moderate Preisgestaltung blieben in einmaliger Erinnerung. Chef de cuisine Gert Hamoem weiß zu berichten: „Hier im Grandcafé Restaurant Engels wie auch bei Hofe sind die regionalen Spezialitäten äußerst beliebt, was uns das Meer schenkt, kommt gleich frisch auf den Teller.“ Seine Schalen- und Krustentiere überzeugen, Flusskrebse, Steinbutt mit Spargel waren ein Highlight, das nicht nur optisch für Furore sorgte, ein bleibendes Geschmackserlebnis – absolut empfehlenswert! Auch der zarte Ochse – butterweich und definitiv der beste, den GOURMINO EXPRESS bisher verköstigte – mit dem regionalen Craft-Bier ‚Trots‘ oder einem fantastischen Bourgogne Pinot Noire, Olivier Leflaive sollten bei einem Diner keinesfalls auf der Bestellung fehlen. Auch Dank des souveränen und sehr zuvorkommenden Service-Teams ist das Grandcafé Restaurant Engels erster Geschmacks-Anker am ‚Rotterdam Centraal‘, für alle genau richtig, die diese junge und moderne Stadt, mit all ihren Besonderheiten erkunden möchten.

 

Grandcafé Restaurant Engels

Stationsplein 45
3013 AK Rotterdam
+31 10 4119550
reserveringen@engels.nl
www.engels.nl

Diesen Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail