PALAZZO goes West – Hans-Peter Wodarz präsentiert das neue Menü

Posted on Posted in Deutschland, Gastronomie, International

Berlin

Im Berliner Event Rhythmus sorgen jedes Jahr neue Mitglieder für Überraschungen. Die Premiere von Hans-Peter Wodarz neuer PALAZZO Show im November ist eine feste Säule des Hauptstadtzirkus. In diesem Jahr zieht der Event-Gastronom um: vom Ostkreuz in die City-West.

 

Am 8. November ist es wieder soweit: die neue PALAZZO
Show startet – jetzt in der Hertzallee / Bahnhof Zoo.

Vorab wurde das neue Menü im kleinen Rahmen
präsentiert: Gourmino Express war dabei!

Die Vorspeise wartet schon …

Fotos: Helmut v. Finck / PALAZZO

 

In kleinem Rahmen präsentierte Wodarz nun gemeinsam mit seinem Küchenchef Kolja Kleeberg das neue Menü (Premiere am 8. November).

 

Die berühmte Wodarz Ente fehlt diesmal zwar als Hauptgang, serviert wird dafür aber als Hauptgang ein Kalbsfilet im Steinpilz-Brotmantel an Rotweinschalotten, Liebstöckel-Salz und Panisse. Ein geschmackliches Erlebnis ist auch der gebeizte Lachs mit Maracuja, Pumpernickel-Erde und getrockneten Aprikosen als Vorspeise und die außerordentlich raffinierte Tomaten-Consommé als Zwischengang.

 

Rosa gebratenes Kalbsfilet im Steinpilz-Brotmantel
an Rotweinschalotten, Liebstöcklsalz und Panisse.

Klare Tomaten-Consommé mit Krustentiersoufflé,
marinierten Garnelen und Meeressprossen.

Leicht gebeizter Lachs mit Maracuja,
Pumpernickel-Erde und getrockneten Aprikosen.

Tarte von Dulce de Leche mit Gewürzmandarinen,
dunklem Schokoladensorbet und Pistazien-Macaron.

Hans-Peter Wodarz bei den Vorbereitungen
für die Präsentation des neuen Menüs.

Fotos: Helmut .v Finck

 

Für Vegetarier und Veganer, die inzwischen über 10 Prozent der PALAZZO-Gäste ausmachen, bereitet Kleeberg ein eigenes Menü.

 

Wodarz erinnert sich an den ersten vegetarischen Gast, den er im Jahr 1975 in seinem Restaurant „Die Ente vom Lehel“ in München kennenlernte: „Als George Harrison von den Beatles mir an seinem Tisch ‚I am vegetarian‚ zuflüsterte, musste ich mir vom Küchenchef erst einmal übersetzen lassen, was das bedeutete. Heute ist das vegetarische und vegane Angebot fester Bestandteil bei uns.“

 

Für Vegetarier hat Kolja Kleeberg ein eigenes Menü zubereitet.

Entspannte Atmosphäre kurz vor dem Start des Menüs.

Fotos: Helmut .v Finck

 

Warum fehlt diesmal die Ente? Wodarz: „Das Kalb ist der beste Freund der Ente und mit dem neuen Standort kommt auch ein neuer Twist in unser Menü.“

 

Video: Helmut .v Finck

 

Spektakuläre Lichtinstallationen von Andreas Böhlke („Berlin leuchtet“) werden den neuen PALAZZO Platz in eine Zauberlandschaft verwandeln.

 

Besonders freut sich Wodarz auch auf den Berlin-Flair der neuen Show „Glanz und Gloria“: „Ein Abend, der einfach perfekt zu unserer Stadt passt. Das Programm ist an Craziness, Schrägheit, Sexiness, Fun, aber auch an akrobatischen Highlights von Weltformat nicht zu überbieten.“

 

Hans-Peter Wodarz erzählt von seinem neuen Programm.

Gourmino Express Chefredakteur Jürgen Wenzel (r.)
bei der Präsentation des neuen Programms.

Fotos: Helmut .v Finck

 

Auch Kolja Kleeberg ist begeistert von der neuen PALAZZO-Heimat am Bahnhof Zoo.

 

Kleeberg: „Als Charlottenburger freu ich mich natürlich und kann nun mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Und vielleicht sogar auf dem Heimweg nach der Arbeit noch beim ‚Kudamm 195‚ auf ne Currywurst vorbeischauen. Bessere Arbeitsbedingungen kann man nun wirklich nicht bekommen.“

 

Die Starköche Hans-Peter Wodarz (l.) und Kolja Kleeberg (r.)
mit Gourmino Express Herausgeber Helmut v. Finck.

Foto: Helmut .v Finck

 

Ab 15. Oktober startet der Sternekoch übrigens mit seiner neuen Radioshow auf rbb: „Gut leben in Berlin – Die Kolja Kleeberg Show“ präsentiert immer sonntags zwischen 10 Uhr und 13 Uhr Highlights aus der kulinarischen Wundertüte unser Stadt.

 

PALAZZO Spiegelpalast

Hertzallee / Bahnhof Zoo
10787 Berlin
+49 1806 388883
service@palazzo.org
www.palazzo.org

Diesen Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail