St. Moritz 2016 – Part 2: Kulinarische Köstlichkeiten im Engadiner Paradies

Posted on Posted in Gastronomie, International, Schweiz

St. Moritz

 

Schon von weitem hört man die Klänge der Musik der Alpina Hütte, die oberhalb der Corviglia-Station liegt, sie ist bei gutem Wetter eine Offenbarung. Unbeschreiblich der schöne Ausblick über die gesamte Bergkette des Engadin. Natürlich herrscht hier eine Stimmung, die ihresgleichen sucht. Angetrieben von tollen Rhythmen kann man Engadiner Spezialitäten, kombiniert mit sehr guten Weinen, Champagner oder auch nur dem beliebten Jagertee genießen. Das berühmte Raclette und den Nüssli-Salat mussten wir natürlich testen. Als Tischnachbarn haben wir gerade einen der größten Rennstallbesitzer der Welt kennengelernt, Scheich Fahad al Thani von Qatar-Racing, mit dem ich mich natürlich hervorragend über die Pferdezucht unterhalten konnte. Da schmeckt der Nüssli-Salat mit dem hervorragenden Chardonnay natürlich gleich noch viel besser.

 

©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck Gourmino Express Chefredakteur Helmut v. Finck mit Scheich Fahad al Thani von Qatar-Racing. ©Helmut v. Finck

 

Die Welt des Trüffels offenbart sich in Mathis Food Affairs bei Reto Mathis, dem Chevalier der Perigord Trüffel höchst persönlich. Reto Mathis zelebriert hier in seinem Restaurant auf über 2000 Meter Höhe diesen weltbesten Wintertrüffel in allen Variationen, ob auf Salat, Sashimi, Käse oder auch nur zu einer köstlichen Polenta-Suppe. Es ist ein spezielles Ritual, dass Reto immer persönlich seine Trüffel über die köstlichen Speisen großzügig hobelt. Leute aus aller Welt besuchen dieses Restaurant, denn auch mit seinem Kaviar „Selected by Reto Mathis“ beweist er, dass es genügend Menschen gibt, die es lieben, eines seiner besonderen Kaviar-Gerichte zu probieren. Erwähnen möchte ich das Highlight namens „Corviglia-Snow“, geriebener Kartoffelschnee mit einem großen Löffel Kaviar und etwas Sauerrahm. Ein Gedicht!

 

Reto Mathis präsentiert stolz seine edlen Perigord Trüffel. ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck Der Hauswein wird aus einer 12 Liter Flasche ausgeschenkt. ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck Der Kaviar hat eine eigene Linie: „Selected by Reto Mathis“! ©Helmut v. Finck

 

Wieder zurück auf dem See zum großen Finalrenntag des White Turf Event möchte ich noch von den fantastischen Austern berichten, die auf dem See bei Kaiserwetter besonders gut schmecken, werden sie ja von dem absoluten Top Fischlokal „Plaun da Lej Resort“ am Silsersee geliefert. Dieses Lokal hat riesige Becken, in denen die besten Sorten französischer Austern in perfekt gekühltem Salzwasser lagern. Das paradiesische Engadin mit allen seinen kulinarischen Köstlichkeiten begeisterte GOURMINO EXPRESS wieder einmal so sehr, dass wir das White Turf Event auch 2017 nicht verpassen wollen.

 

©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck Die Siegerehrung. ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck ©Helmut v. Finck

 

Alpina Hütte

Bergstation Corviglia
7500 St. Moritz
+41 81 8334080
info@alpinahuette.ch
www.alpinahuette.ch

 

Mathis Food Affairs

Corviglia
7500 St. Moritz
+41 81 8336355
info@mathisfood.ch
www.mathisfood.ch

 

White Turf

7500 St. Moritz
info@whiteturf.ch
www.whiteturf.ch
www.ticketcorner.ch

Diesen Beitrag teilen:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail